Die Pflege - Ihr Ambulanter Pflegedienst in Brakel

Altenpflege und Krankenpflege

Angelika Schlütz und Stephanie Oeynhausen-Brunnenkref GbR

Rufen Sie uns an: 05272 392280

Pflegegeldrechner 2013

Wenn Sie häusliche Pflege durch Angehörige und die Inanspruchnahme von professioneller (kostenpflichtiger) Hilfe kombinieren, reduziert sich das Pflegegeld prozentual. Wählen Sie die entsprechende Pflegestufe, tragen Sie den Betrag den Sie für unsere Leistungen aufwenden möchten in das Sachleistungsfeld ein und betätigen Sie die Taste „berechnen“:

Pflegestufe Geldleistung (Pflege wird selbst sicher gestellt) Sachleistung (Pflege erfolgt durch unseren Pflegedienst)
   0 (mit Demenz*) 120,00 € 225,00 €
   I   235,00 € 450,00 €
   I (mit Demenz*) 305,00 € 665,00 €
   II   440,00 € 1.100,00 €
   II (mit Demenz*) 525,00 € 1.250,00 €
   III   700,00 € 1.550,00 €
   Härtefall   1.918,00 €
 
Abgerechnete Sachleistungen:  €
Ausschöpfung der Sachleistung:  %
Verbleibender Geldleistungsanspruch:  %
 
* Das wesentliche Merkmal von Demenzerkrankungen ist der fortschreitende Verlust der geistigen Leistungsfähigkeit. Am Anfang der Krankheit stehen Störungen des Kurzzeitgedächtnisses und der Merkfähigkeit, in ihrem weiteren Verlauf entwickelt sich eine Abnahme des gesamten Erinnerungs- und Denkvermögens. Betroffene verlieren zunehmend die während ihres Lebens erworbenen kognitiven Fähigkeiten und sind dadurch bei der Verrichtung von Alltagsaktivitäten erheblich beeinträchtigt.

Pflegestufen

Entsprechend des Umfangs des Hilfebedarfs werden die Pflegebedürftigen einer von drei Pflegestufen (I, II oder III) zugeordnet. Je nach Pflegestufe unterscheidet sich auch die Höhe der Leistungen. Bei einem außergewöhnlich hohem Pflegeaufwand kann in der Pflegestufe III auch ein sog. Härtefall vorliegen.

 

Mehr zu den Pflegestufen